The Pains of Being Pure At Heart – Belong

Kucki 28. März 2011 Kommentare deaktiviert

UPDATE: Das neue Album der Pains of Being Pure At Heart – Belong ist heute in Europa erschienen! Ich sitze gerade im Zug und hoere es nun zum Zweiten mal durch. Die etwas härteren Gitarren von dem Titletrack Belong ziehen sich gluecklicherweise nicht durch das ganze Album. Wir hören also zum Großteil typische Pains Songs, wobei der Gesang von Kim sich doch etwas geändert hat. My terrible friend ist beispielsweise ein perfekter verträumter Popsong, der einfach überall und zu jeder Stimmung funktioniert. Girl of 1000 Dreams ist nicht direkt als TPOBPAH identifizierbar meiner Meinung nach, kommt zwar mit Hall im Gesang daher, rockt ansonsten weniger dreamy ans gewohnt. Etwas ruhiger wird es beispielsweise bei Anne with an E oder auch Strange… 
In Großen und Ganzen brauche ich sicherlich noch 1-2 Durchgänge, bis das Album auch bei mir angekommen ist. Der Vorgänger war einfachh die perfekte Platte einer perfekten Band, ein paar Tracks von Belong gefallen mir bislang noch nicht so gut. Songs wie Even In Dreams aber gefallen mir jetzt schon sehr gut und werden sicherlich von mal zu mal besser… Wie findet Ihr das Album?

Brandneues Video zu “Heart in your Heartbreak”

Im Anschluss noch der Artikel aus dem Februar:

Mit neuem Album im Gepäck kommen The Pains Of Being Pure At Heart diesen Monat wieder mal nach Deutschland und spielen nur 3 Monate nach Ihrem letzten Besuch auch wieder ein Konzert in Köln…dieses mal glücklicherweise nicht um Luxor sondern im MTC.
Die neue Platte wird “Belong” heißen und erscheint am 29.03.2011 beim tollen Label Slumberland Records. Den Titeltrack solltet ihr euch mal anhören:

Im Titeltrack sind einige härtere Gitarren zu hören, was daran liegen mag, dass Alan Moulder einer der Produzenten ist (seines Zeichens auch für die Produktion von Siamese Dream und Mellon Collie and the Infinite Sadness der Smashing Pumpkins, My Bloody Valentine, Nine Inch Nails, U2, PJ Harvey und Depeche Mode u.a. verantwortlich).
Belong gefällt mir nicht ganz so gut wie “Heart In Your Heartbreak”, die letzte 7″, die auch auf dem Album sein wird…ich weiß gar nicht ob die B-Seite “One” auch auf Belong kommen wird…oder oder so gibt’s hier beide im Stream:

Außerdem möchte ich niemandem das Video vorenthalten, das die Band in Deutschland während Ihrer letzten Tour gedreht hat. Auf der Toillete einer Raststätte haben die Jungs sich am Automaten eine “Travel Pussy” besorgt und finden erst spät raus, wie das alles funktioniert…kein Kommentar:

Travel Pussy UNBOXED!!! from Peggy on Tour on Vimeo.

Außerdem:Wer’s noch nicht auf der Festplatte hat lädt bitte noch schnell hier runter:
TPOBPAT – Higher Than The Stars
Und schaut bitte nochmal das tolle Video zum Track

Hier noch ein Link zu einem Interview der Pains auf Pitchfork

Be Sociable, Share!

Ähnliche Artikel:

  1. The Pains Of Being Pure At Heart
  2. The Pains of Being Pure At Heart in Köln
  3. The Pains Of Being Pure At Heart – My Terrible Friend Acoustic

Comments are closed.