Woods – At Echo Lake

Kucki 27. Juli 2010 Kommentare deaktiviert

Heute wird es mit der Band Woods mal etwas ruhiger und weniger poppig. Eines kann ich vorweg nehmen, sowohl Bandname als auch Albumtitel sind gut gewählt. Die Platte ist sicherlich keine Sommerplatte, aber dennoch gut geeignet für Sommerabende am Lagerfeuer oder allgemein in der Natur. Der Sound ist sehr folkig, erinnert teilweise an Band of Horses, sind allerdings durchweg nicht mit ganz so viel Hall ausgestattet und auch etwas schneller.

Die psychedelischen Ansätze ziehen sich durch das ganze Album, und man findet viele Referenzen aus den 60ern. Grundsätzlich möchte ich diese Platte eigentlich nicht mit den Fleet Foxes oder ähnlichen Bands vergleichen, denn ich finde die Platten nicht wirklich vergleichbar. Der erste Anschein mag da vielleicht anders aussehen, aber beim durchhören denkt man dann doch sehr wenig an andere aktuelle Bands, sondern eher an die Vergangenheit.

Mir ist diese Band bis dato irgendwie durch die Lappen gegangen, nun lese ich aber eine schöne Rezi bei Autouren, und bin jetzt etwas schlauer…es handelt sich hier bereits um das fünfte Album der Band, die ich hier beinahe ohne Bedenken als Newcomer  bezeichnet hätte.

Ich bin gespannt ob die Band dieses mal auch etwas Aufmerksamkeit in den deutschen Medien erhält. Verdient hätten Sie es, denn was Sie hier spielen ist trotz einem roten Faden, der sich durch die Platte zieht, recht abwechslungsreich und durchweg gut und ideenreich.

Einen Track hervorzuheben ist recht schwierig. Gestern war es noch das etwas außergewöhnliche “Death Rattles“ hier zum Download anbieten, nun sitze ich gerade im Zug und schreibe diesen Artikel (man findet ja sonst so wenig Zeit) und höre die Platte nebenbei…nun denke ich, dass „Death Rattles“ zwar auffällt, aber vielleicht nicht das beste und vor allem repräsentativeste Stück der Platte ist.

Deshalb macht euch doch ein erstes Bild der Platte und ladet euch hier mal Woods – Pick Up runter (einfach drauf klicken)

Be Sociable, Share!

Ähnliche Artikel:

  1. The Morning Benders - Big Echo
  2. The Babies – Vivian Girl Cassie auf neuen Wegen
  3. Woods in Köln – neue Platte Bend Beyond kommt diesen Monat

Comments are closed.