Woods in Köln – neue Platte Bend Beyond kommt diesen Monat

Carsten 10. September 2012 Kommentare deaktiviert

woods-cali-in-a-cupSo, zum gefühlt zehnten mal ein neuer Anlauf hier im Blog mit neuem Logo und ein paar kleinen Änderungen in der Navigation. Berichten möchte ich vom Woods Konzert in Köln – vergangenen Woche im King Georg! Das King Georg hat sich ja zu einer meiner Lieblings Locations gemausert. Bislang habe ich Wild Nothing, die Beach Fossils und The Monochrome Set dort gesehen. Es herrscht eine schummrige Atmosphere und eine Bühne sucht man vergeblich. Wenn man früh dort ist, dann kriegt man einen Sitzplatz mit Tisch direkt an der “Tanzfläsche”, viele sitzen auch um die Bar und der Rest steht dann halt vor der Band. Einzig zu bemängeln wäre, dass es so kaum zu Tanzversuchen des Publikums kommt – dafür ist der Laden irgendwie nicht gemacht. Aber das stört nicht, denn meistens sind die Konzert während der Woche und beginnen auch recht früh.
Ich habe mich anfangs sehr gewundert, dass Woods in solch einem kleinen Laden spielen – eine Band deren Alben auch mal als “Best New Music” bei Pitchfork betitelt werden. Ich lag mit meiner Einschätzung aber schmerzlich daneben, so waren vielleicht 50 zahlendene Gäste zugegen.

king-georg-woods

Woods live in King Georg

Der Stimmung hat das nicht geschadet, die Band hat ein super Set gespielt mit vielen bekannten Liedern und wenig vom neuen Album. Nach dem tollen, wenn auch kurzen Konzert (leider keine Zugabe) hatten wir die Möglichkeit noch ein bisschen mit der Band zu quatschen. Interessant war zu hören, dass Sie in Ihrem Heimat New York bis zu 600 Gäste anlocken, zumindest wenn es gerade eine neue Veröffentlichung gab. Auch das kam mir doch sehr wenig vor, aber scheinbar ist diese Band doch einfach zu weit weg vom Mainstream. Ich finde es sehr schade und wünsche den Jungs alles Gute für die Zukunft. Das neue Album wird am 18.09. auf dem Label des Frontmanns der Band “Woodsist” erscheinen und trägt den Titel “Bend Beyond”. Das neue Video zur ersten Single seht ihr unten – toller Track und tolles Video! Hier seht ihr außerdem noch eine Liveaufnahme über Pitchfork.tv – einen besseren Eindruck von der Live Performance kriegt man wohl nicht.

Außerdem lest ihr hier ein schönes Interview der Band

Aktualisiert (12.09.2012) – Exklusiver Stream des neuen Albums loudandquiet.com – Ich höre gerade mal rein…tut das auch! :)

Woods – Cali in a Cup

Be Sociable, Share!

Ähnliche Artikel:

  1. Indie Pop Adventskalender: Türchen 1 – Woods
  2. Woods – At Echo Lake
  3. The Pains of Being Pure At Heart in Köln

Comments are closed.